Haustier-Schamanismus

             Ob Hund, Katze, Pferd -                             wir lieben unsere Tiere!

Häufig haben unsere Liebsten jedoch Härte, Leid oder Elend erfahren.

 

Das sitzt ihnen sprichwörtlich in den Knochen und sie verhalten sich schüchtern, ängstlich oder aggressiv. Viele gute Trainer helfen dem Tier, mit dem Erlebten umzugehen, die Ursache des traumatischen Ereignisses bleibt in aller Regel jedoch davon unberührt. 

 

Die alten Schamanen fanden hervorragende Möglichkeiten, traumatischen Ereignissen auf die Spur zu kommen und diese umzuwandeln.

 

 

Wie läuft eine schamanische Tiersitzung ab?

 

Im ersten Schritt kommen Sie zu mir in die Praxis - ohne Ihr Tier.

 

Wir haben ein Vorgespräch, in dem Sie mir das Problem Ihres Tieres schildern. Im Anschluss mache ich eine schamanische Reise, bei der ich zur Ursache des Problems geführt werde.

Ich erfahre, was die "erste Hilfe" für Ihr Tier ist, und wie wir sie einleiten können. Häufig reicht das schon aus und Ihr Tier zeigt nach ca. 3-6 Wochen deutliche Veränderungen im Verhalten.

 

Manchmal jedoch braucht es noch einen weiteren Schritt, der dann im direkten Kontakt mit Ihrem Tier bei Ihnen vor Ort stattfindet.

 

Was bringen Sie mit?

 

Für den Ersttermin bringen Sie bitte ein aktuelles DIN A4-Foto Ihres Tieres mit und einen "Repräsentanten". Das kann sein persönliches oder ein neu erworbenes Kuscheltier sein, ein Stück Holz aus der Natur oder ein Stein (etwa faustgroß). Darüber hinaus benötige ich noch einen Schal oder ein Tuch.

 

Was sind die Kosten?

 

Eine schamanische Tiersitzung dauert ca. 1 - 1,5 Stunde und kostet 95 € für den Ersttermin in meiner Praxis.

 

Sollte in der Folge eine Direktbehandlung Ihres Tieres vor Ort notwendig sein, so berechne ich diese mit 60€ + 0,30€ Fahrtkosten pro Kilometer.

 

 

Info & Termin

Telefonisch:

02686 / 988 1070

 

Email:

inge.mausberg@nature-coaches.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Inge Mausberg